Bodenbeschichtungen

Technisch hoch entwickelte Werkstoffe und ein so komplexes Arbeitsgebiet wie die Bodenbeschichtungen verlangen Knowhow und Erfahrung. Wir bearbeiten hauptsächlich mineralische Untergründe wie Beton und Zementestrich.

Die Anforderungen an Bodenbeschichtungen durch Fertigungsprozesse, Lagersysteme oder optische Ansprüche verändern sich ständig. Wir sind in der Lage, auch für aussergewöhnliche Anforderungen massgeschneiderte Lösungen zu entwickeln.

Faktoren für den Aufbau und die Auswahl einer Bodenbeschichtung
Bodenflächen sind im Allgemeinen arbeitsteilig aufgebaut. Eine Bodenplatte mit bautechnischer Funktion wird durch eine Nutzschicht vor den Belastungen geschützt. Diese zweite Aufgabe wird von den Bodenbeschichtungen übernommen. Daraus resultieren drei Anforderungsgruppen an die Bodenbeschichtungen und ihren Einbau.

  • Die Untergrundeignung: Umfasst die Abstimmung des Beschichtungsaufbaus auf die Eigenschaften des Untergrundes, wie z.B. die Fähigkeit zur Haftung, zur Untergrundverfestigung oder zur Rissüberbrückung.
  • Die Anforderungen durch die Nutzung: Darin enthalten sind sowohl die Beständigkeit gegen mechanische, chemische oder klimatische Belastungen, die erforderliche Oberflächenbeschaffenheit (z.B. Farbe, Ebenheit, Rutschfestigkeit) sowie besondere Eigenschaften wie z.B. die Ableitfähigkeit.
  • Die Verarbeitungsleistung: Damit sind alle die Eigenschaften der eingesetzten Werkstoffe gemeint, die wie Aushärtungszeit und Verbrauchsmenge über Kosten, Einbau- und Standzeiten entscheiden.


Für weitergehende technische Informationen steht Ihnen die Firma Tonazzi AG gerne zur Verfügung.

 

Bodenbeschichtungen - Bemusterung